Dies ist eine
Technische Kommission von

 
 

LIGA A 16.10.2016 ROLLING REBELS VS PILATUS DRAGONS


JF. Erstes Heimspiel der Rolling Rebels in Wil. Motiviert und fit zeigten sich die St Galler während des ersten Viertels. Dank der Abschlussschwäche der Pilatus Dragons begannen Sie sogar mit einem 6:2 Vorsprung. Allerdings gaben sie bis zum Ende des ersten Viertels ihre Führung dann doch ab, blieben aber auf Kurs mit 14:17 Punkten. Im zweiten Viertel bauten die Dragons auf ihre Verteidigung, so dass es den Rolling Rebels schwer viel, noch Punkte zu machen. Bis zum Ende der ersten Halbzeit wurde dadurch die Fürhung der Nottwiler zu 22:37 ausgebaut. Als dann Mitte des letzten Viertels sowohl der Kapitän Rolf Köpfli als auch Centerspieler Res Birrer wegen fünf persönlichen Fouls vom Platz verwiesen wurden, brach die Willensstärke der Rebellen ganz. Das Spiel endete deutlich mit 30:90 Punkten für die Nottwiler Drachen.
 


__________________________________________________
 


LIGA B 16.10.2016 TURNIER IN VILLARS-SUR-GLÂNE


JF. Auftakt zur Revanche: Mit Heimvorteil trat der CFR Fribourg-Villars im ersten Spiel des Tages gegen die Zürcher Oberländer Bullen an. Mit ihren konstanten Angriffen und robuster Defence bauten sie von Viertel zu Viertel ihren Vorsprung aus und liefen nie Gefahr, diesen wieder abgeben zu müssen. Als dann die Rückenlehne des Kapitäns der Highland Bulls brach und er das Spiel ausserhalb ansehen musste, war dem CFR Fribourg-Villars der Sieg sicher. Im zweiten Spiel war der Rollstuhl von Rolf Acklin zwar notdürftig repariert, dennoch fanden die Highland Bulls in ihrer minimalen Formation von sechs Spielern keinen Weg, ihren Center Cris Lüscher besser zu unterstützen und in Szene zu setzen. Auch das zweite Spiel gegen Espérance Pully verloren sie deshalb deutlich. Das dritte Spiel des Tages wirkte dank höherem Spieltempo zwar attraktiver. Allerdings geriet der Lokalmatador CFR Villars-Fribourg schon bis zur ersten Halbzeit soweit in Rückstand, dass es ihnen auch nichts half, dass dem amtierenden B-Liga Meister aus Pully im letzten Viertel die Puste ausging.
 
Die Rangliste nach dem zweiten Spieltag wird also von hinten her aufgerollt und die Fribourger können ihren dritten und letzten Platz dank besserem Korbverhältnis an die RCZO Highland Bulls abtreten. Die Phoenixe aus Pully verteidigten ihren ersten Ligaplatz erfolgreich.


 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 

Next Events

 
 

CUP / COUPE SUISSE

 

CUPFINAL 2016/17

08.04.2017 (Genf/Genève)

ROLLING REBELS - DRAGONS

https://www.youtube.com/watch?v=o3KeIOVRkGw

 

 


LIGA / LIGUE A

 

 


LIGA/LIGUE B

 

 
 

KONTAKT